Banner BAES - Dresdner Eislöwen

nav_eisloewen Dresdner Eislöwen

Die Dresdner Eislöwen gingen aus dem 1990 gegründeten Verein Eissportclub Dresden e. V. hervor. Die Profimannschaft wurde 2000 in die Betriebsgesellschaft ESCD Dresden mbH ausgelagert.

Die Geschichte des Eishockeys in Dresden geht bis in das Jahr 1909 zurück, als mit dem „Akademischen Sportclub“ das erste Mal eine Dresdner Eishockeymannschaft an einem Turnier in Berlin teilnahm. In den 90er Jahren bestritt der neu gegründete ESC Dresden seine Spiele in der Sachsenliga und auch in der Regionalliga Nord/Ost. 1999 bot sich die Chance, in die Oberliga, die dritthöchste Spielklasse aufzusteigen. Dort konnte man sich bis 2005 etablieren und sogar in der Spielzeit 2004/2005 die Oberliga-Meisterschaft feiern, womit man in die 2. Bundesliga aufstieg.

In den ersten beiden Saisons der neuen DEL2 kamen die Eislöwen“ jeweils bis ins Viertelfinale.
Als besondere Persönlichkeiten des Dresdner Eishockeys ist neben den Stürmern Petr Sikora und Patrick Jarrett vor allem auch René Kraske, einem der Aufbauhelfer des Eishockeysports in Dresden nach 1990, zu erwähnen.

Von der Eissporthalle zur EnergieVerbund Arena

Die Dresdner Eislöwen spielten seit ihrer Gründung in der Eissporthalle Dresden an der Pieschener Allee. Das Fassungsvermögen betrug 2865 Zuschauer. Da das 1969 errichtete Gebäude während der Flut 2002 stark in Mitleidenschaft gezogen worden war, wurde seit Juni 2005 unweit der alten Halle eine neue Eishalle gebaut. Zur Saison 2007/08 erfolgt die Fertigstellung und die Eislöwen zogen in den neu gebauten Sportkomplex um. Ende 2010 erwarb die EnergieVerbund Dresden GmbH die Namensrechte, so dass die Halle seither den Namen EnergieVerbund Arena trägt.

Club 1909

Die Dresdner Eislöwen vereinen alle Förderer und Unterstützer der Dresdner Eislöwen unter dem Dach „Club 1909″ und bieten somit eine Möglichkeit zur Identifikation mit dem professionellen Eishockeystandort in Dresden. Mit der Bezeichnung Club 1909 schlagen die Dresdner Eislöwen dabei eine Brücke zum Jahr 1909, als eine Dresdner Eishockeymannschaft das erste Mal an einem Spiel in Berlin teilnahm. Weit über 600 Unternehmen aus Dresden und der sächsischen Region haben in den vergangenen Jahren das Konzept Club 1909 aufgenommen und sich im Club 1909 vernetzt.

Informationen und Bestellmöglichkeit:

MIKROSPONSOR WERDEN

phone
0800 / 880 1139 313

Servicenummer (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)